Regenbogenkekse, glutenfrei
Facebookinstagram

Die glutenfreien Regenbogenkekse sind aus einem leckeren Butterteig und sind durch die bunten Spiralen ein echter Hingucker. Das Keksrezept ist einfach zu backen und eine schöne Geschenkidee für die Liebsten, die sich glutenfrei ernähren. Die Kekse sind bei uns das ganze Jahr über sehr beliebt.

Regenbogenkekse, glutenfrei
Regenbogenkekse, glutenfrei

Dieses Rezept ist

  • glutenfrei
  • nussfrei
  • optional vegan
  • optional laktosefrei

Zutaten für glutenfreie Regenbogenkekse

250 g Butter, optional vegane Butter

125 g Puderzucker

100 g Reismehl

150 g glutenfreie Mehlmischung, hell

10 g Flohsamenschalen

1 TL Johannisbrotkernmehl

1 gestr. TL Xanthan

3 unterschiedliche Lebensmittelfarben

Zubereitung glutenfreie Regenbogenkekse

Alle trockenen Zutaten (außer die Lebensmittelfarben) abwiegen und gut durchmischen.

Die kalte Butter klein würfeln und mit den trockenen Zutaten durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Ich verwende für das Kneten eine Küchenmaschine, damit der Teig nicht so warm wird und die Butter unter den knetenden Händen schmilzt. Sollte der Teig zu warm und weich werden, muss er eine Weile in den Kühlschrank, ansonsten lässt er sich nicht ausrollen.

Teig in drei gleichgroße Teile teilen und bunt einfärben. Ich verwende für meine Regenbogenplätzchen gelb, got und lila.

Alle drei Teigstücken nacheinander ausrollen und übereinanderlegen. Ränder sauber abschneiden und zur Seite packen. Dreifarbigen Teig zu einer Wurst zusammenrollen und in Frischhaltefolie oder Bienenwachstuch einwickeln.

Aus den Randstücken Kekse formen und ebenfalls kalt stellen. Es wäre schade, die Teigreste wegzuschmeißen.

Den eingewickelten Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Kekswurst auswickeln und in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden. Mit viel Abstand zueinander auf dem Blech platzieren.

Plätzchen im Ofen bei 180 Grad 10 – 12 Minuten backen.

Guten Appetit.

Du möchtest meine Rezept als Erster erhalten? Dann melde dich gern für den Newsletter an und du bekommst alle Rezepte bequem per Mail.

Kennst du schon folgende glutenfreie Plätzchenrezepte:

Schokoladenplätzchen

Nougatplätzchen

Kartoffelmarzipanplätzchen

Facebookpinterest