Hefezopf, glutenfrei

Glutenfreier Hefezopf: Der Klassiker absolut gelingsicher!

Facebookinstagram

*Dieser Beitrag enthält Werbung* Dieser glutenfreie Hefezopf gelingt mit diesem Rezept garantiert!

An den glutenfreien Hefeteig habe ich mich, nach mehreren kümmerlichen Versuchen, viele Jahre nicht mehr heran getrau. Die Frustration war einfach zu groß gewesen: Die Vorfreude auf das Hefegebäck und dann das umständliche Kneten und die langen Aufgehzeiten und im Endeffekt ist das Ergebnis steinhart und ungenießbar gewesen. Dabei hatte ich doch alles richtig gemacht, dachte ich. Mein Fehler war, dass ich den glutenfreien Hefeteig wie einen glutenhaltigen behandelt habe. Tatsächlich bäckt sich der glutenfreie Hefeteig viel einfacher als der glutenhaltige. Die Zutaten werden nur kurz geknetet, kurz geformt und nach einer Aufgehzeit kommt das Gebäck auch schon in den Ofen. So einfach bäckt sich der glutenfreie Hefeteig!

Hefezopf, glutenfrei
Glutenfreier Hefezopf

Dieses Rezept ist:

  • glutenfrei
  • nussfrei

Zutaten glutenfreier Hefezopf

2 Pck. Trockenhefe

300ml lauwarme Milch 

250 g Reismehl, glutenfrei

250 g glutenfreie, stärkehaltige Maismehlmischung

10 g Flohsamenschalenpulver, glutenfrei

2 TL Johannisbrotkernmehl, glutenfrei

2 gestr. TL Xanthan, glutenfrei

80g Zucker

1 Prise Salz

Vanille

80 g Butter, flüssig

2 Eier

Sahne zum Bestreichen

Zubereitung

Hefe in der lauwarmen Milch vollständig auflösen.

Trockene Zutaten mischen und Hefemilch, Eier und Butter dazugeben und mit einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben. Mit bemehlten Händen Teig in drei gleichgroße Portionen teilen und zu Strängen rollen. Drei Teigstränge an einem Ende zusammendrücken und dann vorsichtig flechten. Zum Schluss die Enden wieder zusammendrücken.

Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 190 Grad vorheizen.

Zopf mit Sahne bepinseln und im Ofen bei 190 Grad ca. 45 Minuten backen.

Zopf warm servieren.

Guten Appetit!

Möchtest du mehr über meine besten Tricks für das glutenfreie Backen erfahren? Melde dich jetzt für meinen kostenlosen Newsletter an und erhalte die neusten Rezepte und Tipps für den glutenfreien Alltag. Als Dankeschön erhältst du „Meine Tricks für das glutenfreie Backen“.

ERHALTE HIER MEINE BESTEN BACKTRICKS!

Hier findest du weitere glutenfreie Rezepte:

Apfelminzbrot

Schnelle Sonntagsbrötchen

Buttermilchkuchen

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eMCW6P0U6cYYhkFkH8CmTFJEWFKn3H4IgdirB0XTjQI