Glutenfreier Erdbeerkuchen: ein Klassiker!

Facebookinstagram

*Dieser Beitrag enthält Werbung* Glutenfreier Erdbeerkuchen ist der Klassiker für die Sommerzeit und darf auf gar keinen Fall fehlen. Sommer ist halt nicht nur die Zeit von Sonne, Baden und dem Duft der Wildrosen, sondern auch des Erdbeerkuchens.

Und der lässt sich am besten an einem weiß gedeckten Tisch im Garten unter dem Apfelbaum genießen. Die Beeren glänzen in der Sonne. So sieht für mich der perfekte Sommer aus!

Der Boden besteht aus einem einfachen Mürbeteig, der blind gebacken wird. Beim blind Backen, wird der Boden mit einem Backpapier und Backlinsen ausgelegt und dann gebacken. Erst danach wird der Boden mit Erdbeermarmelade bestrichen und mit den Erdbeeren belegt. Wer keine Erdbeeren mehr Zuhause hat kann den Boden auch mit Obst seiner Wahl belegen.

Glutenfreier Erdbeerkuchen
Glutenfreier Erdbeerkuchen

Dieses Rezept ist

  • glutenfrei
  • einfach zuzubereiten
  • nussfrei
  • mit Obst
  • ohne Hefe

Zutaten glutenfreier Erdbeerkuchen

Zutaten für glutenfreien Mürbeteig

200 g stärkehaltige, glutenfreie Mehlmischung

5 g Flohsamenschalenpulver, glutenfrei

1 TL Guarkernmehl, glutenfrei

1 gestr. TL Xanthan, glutenfrei

80 g Zucker

1 TL Weinsteinbackpulver, glutenfrei

1 Prise Salz

150 g Butter, kalt

1 Ei

Zutaten für glutenfreien Erdbeerkuchen

500 – 700 g Erdbeeren

2 EL Erdbeermarmelade

1 Pck. Tortenguss, rot

2 EL Zucker

200ml Apfelsaft, naturtrüb

gehackte Pistazien zum Bestreuen

Zubereitung glutenfreier Erdbeerkuchen

Zubereitung glutenfreier Mürbeteig

Alle trockenen Zutaten abwiegen und vermischen und mit dem Ei und der zerkleinerten Butter verkneten. Teig in eine gefettete Backform auslegen. Einen kleinen Rand formen.

Teig für mindestens 30 Minuten im Kuhlschrank ruhen lassen.

Anschließende mit einer Gabel Löcher in den Boden pieksen und Teig komplett mit Backpapier und anschließend mit 1 Päckchen Erbsen zudecken, damit der Teig blind gebacken werden kann.

Im Ofen bei 180 Grad für 30 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Erbsen und das Backpapier entfernen. Ich forme mit dem Backpapier ein Trichter und kann so ganz leicht die Erbsen in eine Box geben und für das nächste Backen aufbewahren.

Zubereitung glutenfreier Erdbeerkuchen

Erdbeeren waschen und putzen. Ich habe die ganzen Früchte wie Rosen aufgefächert. Beeren bereit legen.

Erdbeermarmelade auf dem gebackenen Mürbeteigboden verstreichen.

Tortenguss wie auf der Verpackung zubereiten. Als Flüssigkeit den Apfelsaft verwenden.

Tortenguss auf dem Boden gießen und sofort die ganzen Erdbeeren darauf setzen. Anschließend mit Pistazien bestreuen. Wenn gestückelte Erdbeeren verwendet werden, dann erst die Früchte auf dem Boden legen und dann den warmen Tortenguss darüber gießen.

Guten Appetit.

Möchtest du noch mehr Tipps für das glutenfreie Backen? Melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erhalte meine besten Backtricks!

KLICKE JETZT HIER!

Hier findest du weitere glutenfreie Kuchenrezepte:

Obstkuchen

Schokoladenkuchen

Buttermilchkuchen

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eMCW6P0U6cYYhkFkH8CmTFJEWFKn3H4IgdirB0XTjQI