Glutenfreie Aprikosentarte Tatin

Facebookinstagram

*Dieser Beitrag enthält Werbung* Glutenfreie Aprikosentarte Tatin gibt es bei mir immer, wenn die Aprikosen reif und süß sind. Die Tarte wird falsch herum gebacken und erst nach dem Backen gestürzt: So sind die Aprikosen wunderbar saftig und der Boden knusprig wie ein Keks.

Glutenfreie Aprikosentarte Tatin
Glutenfreie Aprikosentarte Tatin

Diese Tarte ist:

  • glutenfrei

Zutaten glutenfreie Aprikosentarte Tatin

300 g glutenfreie, maisstärkehaltige Mehlmischung

150 g Butter

100 g Zucker

1 Ei

1 Msp. Vanille

1 gest. TL Xanthan, glutenfrei

etwas Salz

 ca. 1 kg reife Aprikosen

Mandelblättchen zum Dekorieren

Zubereitung glutenfreier Tarteboden

Mehl mit dem Xanthan gut mischen. Gewürfelte Butter, Zucker, Vanille, Salz und Ei hinzufügen und verkneten.

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Zubereitung Tarte Tatin

Aprikosen waschen, halbieren und entkernen. Tarteform mit Backpapier auslegen und mit Zucker bestreuen. (Menge des Zuckers richtet sich nach der Süße der Aprikosen.) Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten in der Tarteform verteilen und leicht andrücken.

Teig auf einer gut bemehlten Fläche ausrollen und in die Tarteform legen. Leicht andrücken und mit einer Gabel den Teig mehrmalls einstechen.

Tarte im Ofen bei 180 Grad für 25 Minuten backen. Danach gleich auf einen Teller stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Mit Mandelblättchen dekorieren.

Guten Appetit.

Möchtest du weitere Tipps für das glutenfreie Backen?

DANN KLICKE HIER!

Hier findest du weitere glutenfreie Tarterezepte:

Schokoladentarte

Apfeltarte

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eMCW6P0U6cYYhkFkH8CmTFJEWFKn3H4IgdirB0XTjQI