Glutenfreie Apfeltarte

Glutenfreie Apfeltarte: auch vegan und nussfrei möglich

Facebookinstagram

*Dieser Beitrag enthält Werbung* Diese glutenfreie Apfeltarte ist einfach zu dekorieren und wunderbar leicht und cremig im Geschmack. Das Rezept lässt sich schnell für Veganer und Nussallergiker umwandeln.

Apfeltarte glutenfrei
Glutenfreie Apfeltarte

Dieses Rezept ist:

  • glutenfrei
  • optional vegan
  • optional nussfrei
  • optional lactosefrei

Zutaten glutenfreie Apfeltarte

Zutaten glutenfreien Boden

100 g Butter (alternativ vegane Butter)

60 g Zucker

25 g Mandeln, gemahlen (alternativ für Allergiker Erdmandeln, gemahlen)

1 Prise Salz

1 Msp. Vanille

170 g glutenfreie Mehlmischung

2 EL Milch (alternativ Soja-Reis-Drink, glutenfrei)

Zutaten glutenfreie Creme

70 g weiche Butter (alternativ vegane Butter)

50 g Zucker

30 g Speisestärke, glutenfrei

Schale 1/2 Zitrone, unbehandelt

1 Msp. Vanille

250 g Joghurt (Sojajoghurt)

15 g Mandeln, gemahlen (alternativ für Allergiker Erdmandeln, gemahlen)

1 bis 2 Äpfel (z.B. Kanzi)

Zutaten glutenfreies Topping

1 EL weiche Butter (alternativ vegane Butter)

1 TL Zucker

2 EL Mandeln, gestiftet (alternativ für Allergiker Pinienkerne)

Zubereitung glutenfreie Apfeltarte

Alle Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verkneten. In einer runden Form den Teig mit einem Rand auslegen. (Aufgrund des hohen Butteranteils fette ich die Form nicht mehr ein.) Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen. Teig im Kühlschrank ruhen lassen, während die Creme und die Apfelspalten zubereitet werden.

Für die Creme alle Zutaten verrühren und auf dem Teig verteilen. Apfelspalten auf der Creme im Kreis anordnen. Mit dem Außenkreis beginnen. Glutenfreie Apfeltarte im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 10 Minuten backen. Währenddessen für das Topping weiche Butter mit Mandelstiften (alternativ Pinienkerne) und Zucker verrühren und auf dem Kuchen nach 10 Minuten Backzeit verteilen und weitere 20 Minuten backen.

Guten Appetit.

Möchtest du noch mehr Tricks für das glutenfreie Backen erhalten? Melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erhalte als Dankeschön meine besten Backtricks!

KLICKE HIER!

Hier findest du weitere glutenfreie Tarterezepte:

Schokoladentarte

Aprikosentarte Tatin

Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eMCW6P0U6cYYhkFkH8CmTFJEWFKn3H4IgdirB0XTjQI