Kirschkuchen, glutenfrei
Facebookinstagram

Dieses glutenfreie Rezept bietet sich für alle an, die nur noch wenig glutenfreies Mehl zuhause haben und trotzdem einen leckeren Kirschkuchen backen wollen. Der Teig wird mit Nüssen, Polenta, Joghurt und Eier gebacken und ist sehr saftig und reichhaltig. Ich backe den glutenfreien Kirschkuchen gern, weil ich die körnige Konsistenz sehr mag.

Kirschkuchen, glutenfrei
Kirschkuchen, glutenfrei

Dieser Kirschkuchen ist

  • glutenfrei
  • mit wenig glutenfreien Mehl
  • einfach zu backen

Zutaten für glutenfreien Kirschkuchen

100 g Zucker

60 g glutenfreies Mehl

85 g Polenta, glutenfrei

75 g gemahlene Mandeln

50 g gehackte Mandeln

1 1/2 TL Guarkernmehl

1 1/2 TL Backpulver

1 Msp. Vanille

110 g Grieschicher Joghurt

3 Eier

5 EL Milch

100 g zerlassene Butter

50 g Schokoladensplitter

Kirschen, halbiert

Johannisbeeren

Zubereitung Kirschkuchen

Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Zucker, Mehl, Polenta, Mandeln, Guarkernmehl, Backpulver und Vanille miteinander vermischen. Joghurt, Milch, Butter, Eier und Schokoladensplitter hinzufügen und sofort verrühren. Teig in eine gefettete Springform geben und mit Kirschen und Johannisbeeren belegen.

Kuchen bei 180 Grad 35 Minuten backen.

Guten Appetit!

Schick mir gern einen Kommentar, wenn dir der Kuchen geschmeckt hat.

Kennst du schon diese glutenfreien Rezepte:

Obstkuchen

Schokoladenkuchen

Buttermilchkuchen

Facebookpinterest